Mehrspindeldrehautomaten

Mehrspindel-Drehautomaten

Schütte bietet ein umfassendes Produktprogramm an Mehrspindel-Drehautomaten. Der Mehrspindel-Drehautomat ist ein hochproduktives Produktionsmittel, in dem die Fertigungsschritte und -prozesse, die zur Herstellung eines Werkstücks benötigt werden, hochgradig parallel ablaufen. Dabei werden mehrere Bearbeitungsspindeln taktend in unterschiedliche Bearbeitungsstationen geschaltet, in denen das Werkstück Schritt für Schritt entsteht. Alle Bearbeitungsstationen arbeiten parallel und können zudem mehrere Werkzeuge im Eingriff haben. Die Produktivität eines Mehrspindel-Drehautomaten ist – je nach Anzahl der Spindeln und Anwendungsfall – etwa 5-7 mal höher als die eines einspindligen Drehautomaten.

 

   

Unser Programm an Mehrspindel-Drehautomaten umfasst gegenwärtig:

Baureihe G – schnell und kompakt

Die kleinsten Schütte-Mehrspindeldrehautomaten der Baureihe G sind hochproduktive und beispiellos schnelle Kurvenmaschinen mit Stangendurchlass bis 20 mm. Die G-Maschinen haben sechs oder acht Hauptspindeln und werden häufig auch als Doppel-Drei- oder Doppel-Vier-Spindler betrieben. Einfache Werkstücke fallen in der Kundenproduktion deutlich unter 1 Sekunde.

In ihren Bearbeitungsmöglichkeiten geht die G-Baureihe allerdings weit über eine klassische Kurvenmaschine hinaus. Mit Zusatzfunktionen wie CNC-Kreuzschlitten, CNC-Abgreifspindel oder Spindelstillsetzen lassen sich auch komplexe und hochgenaue Drehteile herstellen.

Haupteinsatzgebiete:

  • Einfache, schnell laufende Werkstücke ggf. auch über 2x3 oder 2x4 Spindeln
  • Teile mittlerer Komplexität, z.B. mit Querbohrungen oder erweiterten Anforderungen an die Rückseitenbearbeitung
  • Werkstücke mit sehr genauen Drehtoleranzen beim Einsatz von CNC-Kreuzschlitten oder motorischer Querschlittenfeinverstellung

   

 

Merkmale:

  • Hochgenaue Spindeltrommelpositionierung über eine dreiteilige Hirth-Verzahnung
  • Drehzahlen an den Hauptspindeln bis 10.000 min-1 mit optimierter lebensdauerfettgeschmierter Spindellagerung
  • Kürzeste Nebenzeiten
  • Thermostabiles verwindungssteifes Maschinenbett aus Mineralguß
  • Stufenlos einstellbare Werkzeugschlittenwege
  • Verdeckt angeordnete Querschlittenanschläge
  • Servicefreundliche, schnellwechselbare Anordnung aller Längs- und Querschlittenkurven
  • Schnelle Werkzeugwechsel mit voreinstellbarem Schütte Schnellwechsel-Werkzeugsystem SWS 400 für Drehwerkzeuge und HSK-Schnittstelle für Bohrwerkzeuge